Herzlich Willkommen!

Auf diesen Seiten haben Sie die Möglichkeit, Publikationen und Informationen zum Thema „Ehrenamt“ bzw. „bürgerschaftliches Engagement“ aufzurufen oder selbst einzustellen. Unser Ziel ist es, wichtige Informationen zu diesem Thema an einer zentralen Stelle zusammenzufassen und dadurch leichter auffindbar zu machen.

Um hier selber Texte einstellen zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.
Hier können Sie sich kostenlos und unverbindlich anmelden.

10 ausgewählte von insgesamt 927 Publikationen

Kann man freiwilliges Engagement vermarkten? Sozialmarketing für ehrenamtliche Projekte (2006; 12 S.)

Angesichts der Intensität des Wettbewerbs im Non-Profit-Sektor um die Gewinnung von Aufmerksamkeit und Leistungen von Stakeholdern kann die NPO nur mit Hilfe des Sozial-Marketings Ihre Zwecke und Ziele effektiv und effizient verwirklichen. Marketing ist nicht alles, aber alles wäre in Zukunft ohne Marketing nichts. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin. Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Autor(en): Hans Peter Pohl

79 x angesehen
Hochgeladen am 14.06.2016
von ehren
0 Kommentare
Bewertung:

2.9 - 54 Bewertung(en) 2.9 - 54 Bewertung(en) 2.9 - 54 Bewertung(en) 2.9 - 54 Bewertung(en) 2.9 - 54 Bewertung(en)

Jede dritte Berlinerin und jeder dritte Berliner ist freiwillig und unentgeltlich für andere Menschen oder in gemeinschaftlichen Projekten aktiv. (2011; 3 S.)

Ergebnisse der Sonderauswertung Berlin des bundesweiten Freiwilligensurveys 2009 (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: BBE-Newsletter 11/2011
Autor(en): Monika Helbig

273 x angesehen
Hochgeladen am 14.07.2015
von ehren
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 330 Bewertung(en) 3 - 330 Bewertung(en) 3 - 330 Bewertung(en) 3 - 330 Bewertung(en) 3 - 330 Bewertung(en)

Bürgerschaftliches Engagement in einer Sorgenden Gemeinschaft – Perspektiven zur Unterstützung Pflegebedürftiger und pflegender Angehöriger (2014; 99S.)

In den Jahren 2012 u. 2013 veranstaltete das Nationale Forum für Engagement und Partizipation drei Dialogformate zum Thema bürgerschaftliches Engagement im Kontext der Pflege, an denen Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Praxis und dem Dritten Sektor teilnahmen. Diskutiert wurden die vielfältigen Potenziale des bürgerschaftlichen Engagements zur Unterstützung und Stärkung hilfe- und pflegebedürftiger Menschen und Pflegender, mit Fokus auf der häuslichen Pflege. Die Publikation basiert wesentlich auf den Beiträgen und Ergebnissen dieseer Veranstaltungen. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
Autor(en): ohne Angabe

102 x angesehen
Hochgeladen am 19.04.2016
von ehren
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 163 Bewertung(en) 3 - 163 Bewertung(en) 3 - 163 Bewertung(en) 3 - 163 Bewertung(en) 3 - 163 Bewertung(en)

Basiswissen Bürgergesellschaft (2011; 11 S.)

Mit diesem Ratgeber möchten wir Ihr Interesse an einer reflektierten Beschäftigung mit dem Thema Bürgergesellschaft wecken. Er richtet sich an alle, die privat oder beruflich in diesem Bereich aktiv sind. Informieren Sie sich, reden Sie mit und mischen Sie sich ein: Die Bürgergesellschaft von morgen braucht engagierte und kompetente Bürgerinnen und Bürger. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: : Aktive Bürgerschaft e.V
Autor(en): Stefan Nährlich

250 x angesehen
Hochgeladen am 13.10.2015
von ehren
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 380 Bewertung(en) 3 - 380 Bewertung(en) 3 - 380 Bewertung(en) 3 - 380 Bewertung(en) 3 - 380 Bewertung(en)

Freiwilligenarbeit der älteren Bevölkerung in Europa (2006)

Der Beitrag fasst Ergebnisse des „Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe“ (SHARE)zusammen, in dem das ehrenamtliche Engagement älterer Europäer in zehn Ländern untersucht worden ist. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: DIW Berlin, Wochenbericht Nr. 10/2006
Autor(en): Marcel Erlinghagen, Karsten Hank, Gert G. Wagner

392 x angesehen
Hochgeladen am 29.03.2015
von Tina2014
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 716 Bewertung(en) 3 - 716 Bewertung(en) 3 - 716 Bewertung(en) 3 - 716 Bewertung(en) 3 - 716 Bewertung(en)

Engagementförderung und Freiwilligenmanagement im kommunalen Aufgabenfeld (2012; 24 S.)

Der Artikel ist die ausführlichere Fassung eines Beitrags, der im Herbst 2012 in dem Handbuch erschienen ist: Doris Rosenkranz / Angelika Weber (Hg.). Freiwilligenarbeit: Einführung in das Management von Ehrenamtlichen in der Sozialen Arbeit. Weinheim (Beltz Juventa) 2012. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Nürnberg: Referat für Jugend, Familie und Soziales
Autor(en): Uli Glaser

247 x angesehen
Hochgeladen am 08.12.2015
von ehren
0 Kommentare
Bewertung:

2.9 - 372 Bewertung(en) 2.9 - 372 Bewertung(en) 2.9 - 372 Bewertung(en) 2.9 - 372 Bewertung(en) 2.9 - 372 Bewertung(en)

Cui bono est? - Theorie und Empirie des Corporate Volunteering aus deutscher Perspektive (2015; 462 S.)

Unter dem Corporate Volunteering (CV), zu deutsch: dem betrieblichen Freiwilligenengagement, wird „die Förderung des Engagements der Unternehmensmitarbeiterinnen und -mitarbeiter“ verstanden. Es ist sowohl als ein Teil des Konzeptes der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen anzusehen als auch als ein Teil des bürgerschaftlichen Engagements derselben. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Universität zu Köln; Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Autor(en): Sandra Schöneborn

99 x angesehen
Hochgeladen am 19.04.2016
von ehren
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 109 Bewertung(en) 3 - 109 Bewertung(en) 3 - 109 Bewertung(en) 3 - 109 Bewertung(en) 3 - 109 Bewertung(en)

Stand und Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements in Ostdeutschland (2013; 192 S.)

Die Auswertung zeigt, dass das zivilgesellschaftliche Engagement in Ostdeutschland in den letzten zehn Jahren zugenommen hat. Die Studie weist in Einzelaspekten auch auf Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern hin. So finden sich beispielsweise in Sachsen und in Brandenburg die höchsten Quoten derjenigen, die sich freiwillig engagieren. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: Bundesministerium des Innern
Autor(en): Thomas Olk, Thomas Gensicke

321 x angesehen
Hochgeladen am 28.07.2015
von ehren
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 354 Bewertung(en) 3 - 354 Bewertung(en) 3 - 354 Bewertung(en) 3 - 354 Bewertung(en) 3 - 354 Bewertung(en)

Leitfaden für ehrenamtliche Richterinnen und Richter bei den Hamburger Verwaltungsgerichten (2013)

Diese Broschüre soll einen Überblick über die Grundlagen des Ehrenamtes und die Grundzüge des gerichtlichen Verfahrens geben. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Behörde für Justiz und Gleichstellung, Hamburg
Autor(en): Jana Schiedek

463 x angesehen
Hochgeladen am 08.11.2014
von Fritz12
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 893 Bewertung(en) 3 - 893 Bewertung(en) 3 - 893 Bewertung(en) 3 - 893 Bewertung(en) 3 - 893 Bewertung(en)

Das Ehrenamt im Justizvollzug in Sachsen-Anhalt (2012)

Die Information soll Aufschluss über die Möglichkeiten freiwilliger Mitarbeit für Gefangene bzw. Entlassene geben und einen Überblick über die Pflichten, die Ehrenamtliche im Interesse der Erreichung des Vollzugs- und Wiedereingliederungszieles erfüllen sollen (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt
Autor(en): Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

435 x angesehen
Hochgeladen am 08.11.2014
von Fritz12
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 804 Bewertung(en) 3 - 804 Bewertung(en) 3 - 804 Bewertung(en) 3 - 804 Bewertung(en) 3 - 804 Bewertung(en)