Neueste Texte

Seite 1 2 3 4

Freiwillig macht Schule (2012; 20 S.)

Freiwilligen-Engagement ist ein Bildungsfaktor. Und Schule ist gut beraten angesichts einer WissensExplosion und eines neuen Bildungsverständnisses aktiv um bürgerschaftliches Engagement zu werben. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit (fjs) e . V.
Autor(en): Birgit Flemmer, Helmut Heitmann, Joachim Lukowsky, u.a.

Von: ehren
Hochgeladen am 13.06.2017
15 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.2 - 10 Bewertung(en) 3.2 - 10 Bewertung(en) 3.2 - 10 Bewertung(en) 3.2 - 10 Bewertung(en) 3.2 - 10 Bewertung(en) 3.2 - 10 Bewertung(en)

Freiwillig? - Na klar! Mit Herz und Verstand - Ehrenamt organisieren und koordinieren (2012; 32 S.)

Informationsbroschüre für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Köln: Integrationshaus e.V
Autor(en): Elizaveta Khan, Christine Müller

Von: ehren
Hochgeladen am 13.06.2017
19 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

2.5 - 4 Bewertung(en) 2.5 - 4 Bewertung(en) 2.5 - 4 Bewertung(en) 2.5 - 4 Bewertung(en) 2.5 - 4 Bewertung(en)

„Ich bin dabei!“ Eine Initiative von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und 16 rheinland-pfälzischen Kommunen, Bilanz und Konzept (2016; 162 S.)

Mit der Beteiligung an der Initiative „Ich bin dabei!“ haben sich 16 rheinlandpfälzische Kommunen auf den Weg gemacht und begonnen, die Förderung bürgerschaftlichen Engagements als eigenständigen Teil lokaler Politik zu verankern und hierfür passgenaue Strategien zu entwickeln. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Mainz: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
Autor(en): verschiedene Autoren

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
16 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

2.8 - 17 Bewertung(en) 2.8 - 17 Bewertung(en) 2.8 - 17 Bewertung(en) 2.8 - 17 Bewertung(en) 2.8 - 17 Bewertung(en)

Bundeseinheitliches Curriculum für ehrenamtliche Besuchsdienste im Deutschen Roten Kreuz (o.J. 28 S.)

Das Anliegen dieses Curriculums für ehrenamtliche Besuchsdienste ist es, über bedarfsgerechte und interessenorientierte Qualifizierung einen niedrigschwelligen Einstieg in das Ehrenamt in der Wohlfahrts- und Sozialarbeit des Deutschen Roten Kreuzes zu gestalten. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: Deutsches Rotes Kreuz - Generalsekretariat
Autor(en): Hannes Jähnert

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
18 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

2.9 - 13 Bewertung(en) 2.9 - 13 Bewertung(en) 2.9 - 13 Bewertung(en) 2.9 - 13 Bewertung(en) 2.9 - 13 Bewertung(en)

Strukturwandel des Ehrenamtes im Sport am Beispiel der Turnerschaft Großburgwedel (TSG) – Chance aus der Krise? (2014; 71 S.)

Abstract. Die bestehende Krise des Ehrenamtes im Sport ist mitverantwortlich für den Strukturwandel. Im ersten Teil dieser Bachelorarbeit werden die Begrifflichkeiten definiert und der Strukturwandel des Ehrenamtes beschrieben. Darauf folgt ein detaillierter Blick auf die Turnerschaft Großburgwedel, unter besonderer Berücksichtigung des freiwilligen Engagements in diesem Verein. Zum Abschluss wird die Frage erörtert, ob der Strukturwandel eine Chance aus der Krise darstellt sowie ein Zukunftsausblick gegeben. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Hochschule Mittweida
Autor(en): Tim Niklas Becker

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
41 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.3 - 12 Bewertung(en) 3.3 - 12 Bewertung(en) 3.3 - 12 Bewertung(en) 3.3 - 12 Bewertung(en) 3.3 - 12 Bewertung(en)

MOTIVATION – EHRENAMT – GELD (2015; 18 S.)

Dokumentation und Ergebnisse des kollegialen Fachaustauschs „MOTIVATION – EHRENAMT – GELD – Was motiviert (welche) Jugendlichen zu längerfristigem Engagement?“ am 10.9.2015 im NBZ Wutzkyallee (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: ohne Angabe
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
22 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

2.6 - 14 Bewertung(en) 2.6 - 14 Bewertung(en) 2.6 - 14 Bewertung(en) 2.6 - 14 Bewertung(en) 2.6 - 14 Bewertung(en)

Buchtipp: Motivation und Haltekraft: Die Bedeutung von Organisationsmerkmalen für Engagement, Wohlbefinden und Verbleib in Freiwilliger Feuerwehr und THW (2012; )

Das Buch bietet: •detaillierte Einblicke in die aktuelle Situation des Ehrenamtes im Bevölkerungsschutz •eine verständliche Darstellung der Diskussionen rund um das Freiwillige Engagement in Deutschland •eine Analyse von engagementfördernden und hemmenden Faktoren sowie von Einstiegs-, Bleibe- und Ausstiegsmotiven freiwillig Engagierter •Hinweise auf Organisationsmerkmale, die Verbleib oder Ausstieg beeinflussen können •Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Haltekraft (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Centaurus Verl. & Media
Autor(en): David Wenzel, Irmtraud Beerlage, Silke Springer

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
19 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en)

"Mich zieht es zur Hospizarbeit"– Motivationslagen von potentiellen Ehrenamtlichen“ (2015; 71 S.)

Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement haben in der Hospizbewegung schon immer eine tragende Rolle gespielt. Moderne ambulante Hospizarbeit ist heute geprägt vom Zusammenspiel eines meist ehrenamtlichen Vereinsvorstandes, eines Mitgliedervereins, einer tragenden Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiter und einiger weniger hauptamtlichenrLeitungskräfte. Die Hospizbewegung ist eine Bürgerbewegung, in der sich heute ca. 80.000 Menschen ehrenamtlich in Deutschland engagieren. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Hospiz-Verlag
Autor(en): Monika Müller-Herrmann

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
37 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en)

Motivationale Aspekte ehrenamtlichen Engagements im Zivil- und Katastrophenschutz (2015; 40 S.)

Ergebnisdokumentation im Projekt »Professionelle Integration von freiwilligen Helfern in Krisenmanagement und Katastrophenschutz (INKA)« zum Arbeitspaket AP4 »Motivationslagen von aktuellen und potenziellen Freiwilligen in Krisenmanagement und Katastrophenschutz« (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Greifswald: Ernst Moritz Arndt Universität, Institut für Psychologie
Autor(en): Diana Kietzmann, Marie Bischoff, Michaela Schinköth, Silke Schmidt

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
22 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en) 3 - 12 Bewertung(en)

Praxixleitfaden zur Ehrenamtsförderung (58 S.)

Ziel dieses Leitfadens ist es, Ansatzpunkte und Maßnahmen für eine gezielte und systematische Ehrenamtsförderung im Verein aufzeigen und zur Umsetzung zu motivieren. Als Grundlage dafür dient die im Jahr 2012 bei Vereinen, Turngauen und im Verband durchgeführte Studie zur „Förderung des Ehrenamts“. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Stuttgart: Schwäbischer Turnerbund
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 06.06.2017
31 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 11 Bewertung(en) 3.1 - 11 Bewertung(en) 3.1 - 11 Bewertung(en) 3.1 - 11 Bewertung(en) 3.1 - 11 Bewertung(en) 3.1 - 11 Bewertung(en)

Seite 1 2 3 4